Leichte Sprache

Aktuelles

Kurs-Termine 2024

Live-Online-Seminar „Den Alltag mit Menschen mit Demenz (MmD) mit Hilfe der Marte Meo Methode konfliktfreier gestalten“ für Angehörige von Menschen mit einer Demenz

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Dienstag, 07.05.2024, 17:00 – 19:00 Uhr (Modul 1)
Welche Veränderung bringt eine Demenz mit sich – Verhaltensweisen, Auswirkung auf die Beziehung.

Dienstag, 14.05.2024, 17:00 – 19:00 Uhr (Modul 2)
Umgang mit Stress-Situationen; Wie fühlt der MmD sich sicher und kann sich selbst in der Situation besser wahrnehmen und strukturieren.

Dienstag, 21.05.2024, 17:00 – 19:00 Uhr (Modul 3)
Positive Aktivitäten, Aktivierung, nicht-medikamentöse Therapien; Was muss jemand tun, damit der MmD mitarbeiten kann?

Kurs-Informationen (PDF)

 

Pflegeschulung zu Hause „Einzelschulung in Ihrem persönlichen Umfeld“

Termine: können individuell vereinbart werden
Ort: zu Hause

Pflegeschulung zu Hause (PDF)


Ein Tanzcafé, was begeisterte!

Am 21. November 2023 fand das „Tanzcafé für jedermann“ – vormals bekannt als das „Tanzcafé Demenzfreundliche Kommune“ – statt.  Bisher wurden die Tanzcafés im Neuen Schloss in Simmern durchgeführt. Aus Platzgründen fand die Veranstaltung nun erstmals in die Hunsrückhalle statt und das hat sich ausgezahlt: Über 100 Tanzbegeisterte folgten der öffentlichen Einladung und verbrachten dort einen beschwingten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

 

Nach der Begrüßung durch die Beigeordnete Andrea Etzkorn sorgte der Alleinunterhalter Jürgen Hoffman aus Kirchberg mit seiner Live-Musik und seinen Animationen dafür, dass die Tanzfläche immer voll war. Es gab nur strahlende Gesichter! Wer mit mobilen Einschränkungen zu kämpfen hatte oder eine Pause brauchte, klatschte, sang und schunkelte einfach am Tisch mit.

 

Für den reibungslosen Ablauf sorgten auch bei diesem Tanzcafé wieder viele tatkräftige und ehrenamtliche Mitglieder von „Hallo Nachbar e.V.“. Das Tanzcafé ist eine gemeinschaftliche Veranstaltung des Pflegestützpunktes Simmern, der DRK Tagespflege Simmern, der Stiftung kreuznacher diakonie mit dem „Café Spurensuche“ und den Sozialstationen in Simmern und Rheinböllen, dem Dr. Theodor-Fricke-Altenpflegeheim, dem Seniorenzentrum Hildegard-von-Bingen und der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen in Kooperation mit Hallo Nachbar e.V. und der Stadt Simmern. Ohne die beispielhafte Zusammenarbeit aller Akteure wäre so eine Veranstaltung nicht umsetzbar.

 

Im Herbst 2023 ist die Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen dem Netzwerk Demenz im Rhein-Hunsrück-Kreis mit dem Ziel beigetreten, die soziale und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Demenz in der Region zu fördern. Das „Tanzcafé für jedermann“ verfolgt dieses Ziel. Musik kann Barrieren abbauen, präventiv gegen das Vergessen sein und neue Kontakte ermöglichen.

 

Markieren Sie sich den 13. Juni 2024 im Kalender und kommen Sie beim nächsten Tanzcafé dazu!

 

Verfasser: Claudia Wenzel (FB Soziale Infrastruktur)
Bild: Regina Justus


Eröffnungsveranstaltung für die Aktionswochen Demenz im Rhein-Hunsrück-Kreis

Das Netzwerk Demenz, ein Zusammenschluss von über 30 Kooperationspartner*innen, möchte Sie ganz herzlich zur Eröffnungsveranstaltung der ersten und kreisweiten Aktionswochen Demenz einladen. Die Aktionswochen dauern vom 13. Oktober bis 26. November und umfassen verschiedene Veranstaltungen im gesamtem Kreisgebiet.

Die Aktionswochen Demenz beginnen am Freitag, 13. Oktober 2023, 15:00 Uhr, im Pro-Winzkino in Simmern mit dem nachstehenden Programm:

15:00 Uhr: Begrüßung durch die Erste Kreisbeigeordnete Frau Rita Lanius-Heck, Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Michael Boos mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen und dem Netzwerk Demenz

15:45 Uhr: Dokumentarfilm „Mitgefühl – Pflege neu denken“
Auch wenn die Bewohner*innen am Frühstückstisch im dänischen Heim Nordseeland oft wieder vergessen haben, wo sie sind und ob ihre Ehepartner*innen noch bei ihnen sind, holt sie der liebevolle Umgang des Pflegeteams immer wieder ins Hier und Jetzt. Dieser Film gewährt einen ebenso warmherzigen wie inspirierenden Blick in den Alltag von Menschen mit Demenz und in eine Welt, in der die Kraft menschlicher Nähe kleine Wunder zu bewirken vermag. Ein Plädoyer für ein würdevolles und glückliches Lebensende.

17:30 Uhr: Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus der Politik und dem Netzwerk zum Film und der Fragestellung, wie wollen wir im Rhein-Hunsrück-Kreis leben, altern und sterben, wenn unsere geistigen und körperlichen Fähigkeiten nachlassen?

18:00 Uhr: Ende des offiziellen Teils mit einem Empfang und kleiner Stärkung sowie viel Raum zum Austausch

20:00 Uhr: Spielfilm „Romy´s Salon“ im regulären Kinoprogramm

Diese Veranstaltung wird unterstützt von Herrn Landrat Volker Boch, Herrn Bürgermeister Michael Boos und Herrn Stadtbürgermeister Dr. Andreas Nikolay.

Für den offiziellen Teil der Veranstaltung ist eine Anmeldung erwünscht.
Kathrin König, Telefon 06761 82419, kathrin.koenig@SPAMPROTECTIONrheinhunsrueck.de

Eröffnungsveranstaltung für die Aktionswochen Demenz im Rhein-Hunsrück-Kreis (PDF)


Aktionswochen Demenz im Rhein-Hunsrück-Kreis vom 13. Oktober bis 26. November 2023

Die Diagnose „Demenz“ verändert Leben: Das Leben der Betroffenen und der Angehörigen. Demenz ist, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, nicht heilbar und die Frage nach einem guten Leben mit Demenz gewinnt immer größere Bedeutung in unserer Gesellschaft.

Bei den Aktionswochen Demenz soll dieses Thema vom 13. Oktober bis 26. November mit zahlreichen Informationsveranstaltungen und Vorträgen in den Blickpunkt gerückt werden. Das kreisweite Netzwerk Demenz hat ein umfangreiches Programm für die Aktionswochen erarbeitet. Das Netzwerk Demenz im Rhein-Hunsrück-Kreis ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Institutionen und Experten mit zwischenzeitlich mehr als 30 Kooperationspartner*innen. Die fachübergreifende Zusammenarbeit soll es ermöglichen, zwischen den Netzwerkmitgliedern vereinbarte Vorgehen und verabredete Maßnahmen umzusetzen. Dies soll im Sinne der Menschen mit Demenz sowie ihrer Zugehörigen und anderer nahestehender Pflegepersonen bestmöglich geschehen.

Während der Aktionswochen bietet das Netzwerk Demenz vom 13. Oktober bis zum 26. November 2023 Betroffenen, An- und Zugehörigen und allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eine Vielzahl von Veranstaltungen und Informationen an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Teilnahme. Diese Veranstaltungen sind geplant:
 
13.10.2023, 15:00 Uhr, Pro-Winzkino Simmern
Eröffnungsveranstaltung der Aktionswochen Demenz
Anmeldung: Pflegestrukturplanung, Telefon 06761 82419

19.10.2023, 8:00 Uhr, Simmern
Infostand auf dem Markt in Simmern

24.10.2023, 18:00 Uhr, Rheinböllen
„Die Strategie des Stehauf-Menschen – Resilienz beim Umgang mit Menschen mit Demenz“ mit Frau Liane Jung, Resilienztrainerin für Zugehörige von Menschen mit Demenz, im Alten Schulhaus in Rheinböllen.

25.10.2023, 9:00 Uhr, Kastellaun
Infostand auf dem Markt in Kastellaun. Ab 10 Uhr Enthüllung eines Kunstprojektes „Kreativ-Regal“ durch Herrn Stadt- und Verbandsbürgermeister Christian Keimer.
Informationen: Pflegestützpunkt Kastellaun, Telefon 06762 402924

25.10.2023, 14:00 Uhr, Gödenroth
Gödenrother Gärten erleben. Zur Ruhe kommen, Lebenserinnerungen aufkommen lassen! Barrierefreie Führungen in den „Gödenrother Gärten.
Anmeldung: TUJA-Therapiehaus, Telefon 06762 9367759

26.10.2023, 14:30 Uhr, Emmelshausen
Sinnesaktivierung für Menschen mit Demenz und deren Zugehörigen in den Räumen der Caritas Sozialstation.
Anmeldung: Pflegestützpunkt Emmelshausen, Telefon 06747 937732 oder 06742 8049880

26.10.2023, 18:00 Uhr, Simmern
Vortrag zur medikamentösen Therapie bei Demenz mit Herrn Dr. med. Winfried Oberhausen und einer Gesprächsrunde mit Mitarbeitenden der Hospizgemeinschaft zum Thema „Demenz am Lebensende“ in den Räumen der Hospizgemeinschaft Simmern.
Anmeldung: Hospizgemeinschaft Hunsrück Simmern e.V. Telefon 06761 915721

27.10.2023, 16:00 Uhr, Simmern
Informationen zu nichtmedikamentösen Therapiemöglichkeiten bei Demenz in den unterschiedlichen Erkrankungsstadien, vorgestellt durch Herrn Andreas Höcker, The-rapieleiter in der Akutgeriatrie des Cusanus-Krankenhauses Bernkastel-Kues mit Ausstellung der „Demenzköpfe“ in der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis in Simmern.
Anmeldung: Pflegestrukturplanung, Telefon 06761 82419

29.10.2023, 15:00 Uhr, Boppard
Musikalischer Nachmittag mit dem Duo Cello Cello für Menschen mit und ohne Demenz im Altenzentrum Mühlbad

06.11.2023, 18:00 Uhr, Simmern
Ab 18 Uhr informiert die Verbraucherzentrale über Versicherung bei älteren Menschen mit und ohne Demenz in den Räumen der DRK Sozialisation Simmern.
Anmeldung: Pflegestützpunkt Simmern, Telefon 06761 9650877

09.11.2023, 19:00 Uhr, Kastellaun
Buchvorstellung „Das Leben meistern mit Vergesslichkeit, Demenz & Co.“ von und mit Herrn Peter Wißmann in der Bücherei Müller in Kastellaun.
Anmeldung: Buchhandlung Müller, Telefon 06762 9699000

10.11.2023, 18:00 – 20:30 Uhr und 11.11.2023, 9:30 – 16 Uhr, Kirchberg
„Wenn ich mal DEMENT werde, möchte ich, dass meine Gefühle verstanden wer-den.“ Ein Kurs für Zu- und Angehörige von Menschen mit Demenz.
Anmeldung: Pflegestützpunkt Kirchberg, Telefon 06763 302911

14.11.2023
DemenzPartner-Kurs, Fortbildung für Bedienstete der Polizei

15.11.2023, 18:00 Uhr, Boppard
Dankveranstaltung in der Stadthalle in Boppard mit dem Sozio-Kabarett „Oma Frieda“ von und mit Frau Jutta Lindner.

20.11.2023, 19:00 Uhr, Boppard
Buchlesung „Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen“ im Kino des Gemeindezentrums St. Michael

21.11.2023, 15:00 Uhr, Simmern
Tanzcafé mit Live-Musik in der Hunsrückhalle
Anmeldung: Pflegestützpunkt Simmern, Telefon 06761 9650877

24.11.2023, 11 Uhr, Kastellaun
„Mit allen Sinnen durch das Jahr“ Tag der offenen Tür, Tagespflege MSFD in Kastellaun
Anmeldung: Tagespflege MSFD, Telefon 06762 4014433

Parallel zu diesen Veranstaltungen werden zwei Wanderausstellungen im Landkreis gezeigt:

Demenzparcours:

25. bis 31. Oktober 2023
Pflegestützpunkt Boppard

2. bis 3. November 2023
Stadtteilbüro Rheinböllen

8. bis 10. November 2023
Pflegestützpunkt und DRK Sozialstation Simmern

14. bis 15. November 2023
Cafe Spurensuche Büchenbeuren

 

Fotoausstellung: „Wenn ich mal DEMENT werde, möchte ich…“

24. Oktober 2023
Alter Schulsaal Rheinböllen

27. Oktober 2023, 9:00 – 14:00 Uhr
Wasgau Frischemarkt in Kirchberg

28. Oktober bis 31. Oktober 2023
Stadthalle Boppard

3. bis 9. November 2023
Bücherei Müller in Kastellaun

13. bis 17. November 2023
Gemeindezentrum Büchenbeuren

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
Netzwerk Demenz, Geschäftsführung Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises, Ludwigstraße 3-5, 55469 Simmern. Ansprechperson Frau Kathrin König, Telefon 06761 82-419, kathrin.koenig@SPAMPROTECTIONrheinhunsrueck.de


Sechste Demografiewoche Rheinland-Pfalz

Die Digitalisierung ist aus unserem Alltag längst nicht mehr wegzudenken. Auch für die Herausforderungen des demografischen Wandels eröffnet sie neue Perspektiven. In einer älter werdenden Gesellschaft bieten sich hier gerade für den ländlichen Raum neue Möglichkeiten für alle Generationen. Daher steht die sechste Demografiewoche unter dem Motto „Digitale Chancen für den demografischen Wandel“.

Zahlreiche spannende Projekte, innovative Ideen und Initiativen im ganzen Land zeigen, wie wir die Digitalisierung nutzen können, um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen. Im Rahmen der diesjährigen Demografiewoche laden wir Sie dazu ein, Ihre Ideen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen oder eine der zahlreichen Veranstaltungen rund um alle Themen des demografischen Wandels zu besuchen. Machen Sie mit und seien Sie dabei!

Die bisherigen landesweiten Demografiewochen haben mit bislang insgesamt rund 1.100 Veranstaltungen gezeigt, dass wir alle dazu beitragen können, unser Land für alle Generationen und in allen Regionen lebenswert zu gestalten. Vernetzung und Kooperation, gemeinsames Gestalten – das sind die Schlüssel für unser Zusammenland Rheinland-Pfalz. Wir danken allen Besuchern und Mitwirkenden für ihr großes Engagement und freuen uns auf eine spannende und inhaltsreiche Demografiewoche 2023.

Vom 9. bis 16. Oktober 2023 bietet die Landesregierung mit der sechsten landesweiten Demografiewoche allen Aktiven die Möglichkeit, der Öffentlichkeit ihre vielfältigen Maßnahmen, Projekte und Programme rund um den demografischen Wandel zu präsentieren. Zahlreiche Veranstaltungen stehen den Besucherinnen und Besuchern der Woche offen.

Das gesamte Programm der Demografiewoche und weitere Informationen finden Sie unter www.demografiewoche.rlp.de

Hier können Sie auch Ihre Veranstaltung im Rahmen der Demografiewoche 2023 anmelden.
Wir laden Sie herzlich zur Auftakt- und Zentralveranstaltung ein!

Auftaktveranstaltung zur Demografiewoche
Talk in der Mittagspause „Alles digital?!“ am 09.10.23 von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr  
Übertragung per Livestream aus dem Römercafé in Mainz

Zentralveranstaltung der Demografiewoche
„Digitale Chancen im demografischen Wandel“ am 11.10.2023 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz

Programm und Anmeldung:  www.demografiewoche.rlp.de

Demografiewoche Booklet (PDF)
Demografiewoche Plakat (PDF)
Demografiewoche Postkarte (PDF)


Selbsthilfegruppe in Kastellaun für Angehörige

Nächste Termine:
Immer am dritten Dienstag im Monat, fortlaufendes Angebot.

Information und Anmeldung:
Jutta Wacker, Pflegestützpunkt Kastellaun, Tel. 06762 4029-24, jutta.wacker@SPAMPROTECTIONpflegestuetzpunkte-rlp.de
Susanne Kunz, Tagespflege Kastellaun, Tel. 06762 4014433, susanne.kunz@SPAMPROTECTIONmsfd.de

Selbsthilfegruppe in Kastellaun (PDF)


Gesprächskreis pflegender Angehöriger in der Verbandsgemeinde Kirchberg

Die Beaufsichtigung, Betreuung und Pflege eines pflegebedürftigen Menschen ist mitunter ein 24-Stunden-Job, verbunden mit einer hohen Belastung für die pflegenden Angehörigen. Wer mit dieser Belastung alleine fertig werden muss, fühlt sich oft hilflos, verzweifelt und erschöpft. Die täglichen Anforderungen können zur Überforderung des Pflegenden führen.  

Im Gesprächskreis erfahren Sie

•   Wertschätzung
•   Unterstützung
•   Anerkennung
•   Zuwendung
•   Trost und Stärkung

In einer solchen Situation kann ein Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen nützlich sein. Darüber hinaus werden zu gemeinsam ausgesuchten Sachvorträgen Referenten eingeladen und es finden Exkursionen in verschiedene Einrichtungen der Altenhilfe statt.  

Die Teilnahme am Gesprächskreis ist kostenfrei.

Nächste Termine:
Wir treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat von 15.30 bis 17.00 Uhr in der Cafeteria der Wohnanlage Hunsrück-Höhe, Gartenstraße 11 in 55481 Kirchberg.

Gesprächskreis pflegender Angehöriger in der Verbandsgemeinde Kirchberg (DOCX)


Nachbericht

Am 12.05.2023 fand im Neuen Schloss in Simmern ein Vortrag der Alzheimer Gesellschaft e.V. zum Thema Demenz statt. Über 80 Besucher*innen verfolgten interessiert den Vortrag von Monika Bechtel, die ihre Erfahrungen im Umgang mit ihrer an Demenz erkrankten Mutter in einem Buch festhielt. Einfühlsam beschrieb Frau Bechtel viele Alltagssituationen mit denen pflegende Angehörige häufig konfrontiert werden und gab den Zuhörer*innen praktische Tipps zum Umgang damit.

Zusätzlich informierte Frau Bechtel auch über das Krankheitsbild und appellierte an alle Angehörigen zusätzliche Unterstützungsangebote und Hilfe von außen in Anspruch zu nehmen.

Wichtig sei es, sich immer wieder selbst Auszeiten zu gönnen. Denn niemandem sei geholfen, wenn die pflegende Person an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gerate.

Im Anschluss an den Vortrag nutzen viele Besucher*innen die Möglichkeit sich bei einem Getränk auszutauschen und sich von Frau Bechtel oder Frau Justus vom Pflegestützpunkt Simmern Fragen zu Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten beantworten zu lassen.

Als Mitorganisator präsentierte die Bücherei im Neuen Schloss, ihre Bücher und vor allem Beschäftigungsmaterial für Menschen mit Demenz und ohne Demenz. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei beantworteten alle Fragen rund um die Ausleihe dieser Materialien.

Der Vortrag wurden unterstützt durch das Netzwerk Demenz: www.demenz-rhk.de

Kontakte:

Fragen zu Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten:
Pflegestützpunkt Simmern, Tel 06761 9650824

Ausleihe von Büchern und Beschäftigungsmaterial für Menschen mit Demenz und ohne Demenz:
Bücherei im Neuen Schloss Simmern, Tel. 06761 7148